MAMA IST WICHTIG – PAPA AUCH

Verein für getrennt gemeinsam erziehende Eltern.

„Papa Mama Auch e.V.“ ist ein bundesweiter, gemeinnütziger Verein für getrennt lebende Eltern, die sich gemeinsam in der Verantwortung sehen. Wir setzen uns  für eine Elternschaft auf Augenhöhe ein, in jeder Hinsicht. Wir fordern gesellschaftliche Rahmenbedingungen, die beiden Eltern ermöglichen, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren – auch und insbesondere nach Elterntrennung.

Jährlich sind etwa 200.00 Kinder durch die Trennung oder Scheidung ihrer Eltern betroffen. Daher gibt es hunderttausende Betroffene in Deutschland – Kinder, Mütter, Väter, Großeltern, Tanten und Onkel – und täglich werden es mehr, die unter einem veralteten Familienrecht um gute Lösungen ringen, die so einfach sein könnten. Sofern die als Trennungsfamilien mehr Unterstützung erfahren würden.

Viele Trennungseltern sind nicht mehr bereit, diese Situation zu akzeptieren. Sie teilen sich die Elternzeit und übernehmen früh gemeinsam Verantwortung. Und auch wenn der Weg als Paar auseinander führt: Sie werden gemeinsam Eltern bleiben.

Folge unserer Papa-Mama-Auch-Community auf Facebook und Twitter für aktuelle Informationen.

  • Die Lösung: Doppelresidenz

  • Gleichberechtigte Elternschaft

  • Gemeinsam fürs Kind

  • Bitte schaut hin

Folge uns auf Facebook www.facebook.com/PapaMamaAuch und auf Twitter www.twitter.com/PapaMamaAuch.

Indem Du auch unseren gemeinnützigen Verein unterstützt, setzt Du Dich aktiv für die Rechte von Kindern ein. Die Mitglieder von „Papa Mama Auch e.V.“ setzen sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praktiker und getrennt gemeinsam erziehenden Müttern und Vätern.

Kontakt blockierende Eltern verdienen Unterstützung und fachliche Hilfe.

Mama ist wichtig, Papa auch.
Papa ist wichtig, Mama auch.

Veränderungen im Familienrecht sind auch in Deutschland in greifbarer Nähe. Gleichberechtigte Elternschaft schlichtet Streit. Zum Wohle der Kinder. Wir brauchen Augenhöhe für getrennte Eltern und für eine gelebte Elternschaft.

Mit unserem Verein sprechen wir auch Eltern an, die sich vom anderen Elternteil mehr Unterstützung wünschen. Sei es in der „intakten“ Familie als auch nach Trennung. Ebenfalls erfahren wir Unterstützung und Zuspruch von erwachsen gewordenen Trennungskinder, die sich im Kindesalter nach einer Präsenz beider Eltern in ihrem Leben gesehnt haben.

Die wissenschaftlich erwiesenen und in vielen Ländern bereits täglich gelebten Vorteile einer gleichberechtigten Elternschaft und der Doppelresidenz nach einer Trennung werden ausführlich auf der Webseite Doppelresidenz.org erklärt.

Kinder haben Rechte, Eltern haben Pflichten.